Willkommen
Hufpflege
Umstellen auf Barhuf
Fallbeispiele
Der Huf
Hufschuhspezialist
Tierakupunktur TCVM
Tierphysiotherapie
Preisliste
Kontakt-Formular
Impressum und AGB´s

Was musst du bei der Umstellung von Beschlag auf Barhuf beachten?

Wichtig ist es, das Pferd anfänglich (in etwa die ersten 2 - 4 Wochen ..je nach Pferd, Stellung und Hufprobleme) zu schonen. Keine Boxenruhe, aber auch keine normalen Ausritte wie gewohnt! Sondern genügend freien Auslauf, wo sich das Pferd so bewegen kann wie es mag, mit dem Pferd/Esel spazieren gehen (harte Böden anfangs vermeiden) oder andere ganz leichte Arbeit. Ich berate dich vor Ort gerne, wenn ich die Hufe deines Pferdes genau angeschaut habe.

Das Ausreiten ins Gelände ist in dieser Zeit erstmal nicht empfehlenswert. Warum? Das Horn ist aufgrund des Beschlages geschwächt, gutes und gesundes hartes Horn muss sich erst bilden und das Pferd muss sich auch erst an die gewohnte Umstellung gewöhnen, es lernt auf einmal wieder mit den Hufen zu tasten. Viele Pferde laufen die ersten paar Tage fühlig. Auch dies ist völlig normal und hängt mit der Umstellung zusammen. Hat das Pferd eine Fehlstellung oder sehr schlechte Hufe, so wird es längere Zeit fühlig laufen. Bei Unsicherheit steh ich meinen Kunden sehr gerne zur Verfügung.

Du solltest gerade in der Anfangszeit Schotterböden meiden. Geh wenn, dann auf glattem Asphalt spazieren, das härtet das Horn und macht dem Pferd nichts aus ...jedoch übertreibe es nicht. Auch weiche Böden sind gut, jedoch wird auf weichen Böden auch ein weicheres Horn produziert. Zusätzlich gibt es auch Hornfestiger, die du nutzen kannst. Sprich mich einfach darauf an, ich habe in der Regel immer was dabei.

Achte darauf, dass du das Pferd in der ersten Zeit nicht zu sehr belastest und der Abrieb nicht zu hoch wird um eine Reizung der Huflederhaut nicht zu riskieren. Für besonders empfindliche Pferde oder bei der Umstellung im Offenstall mit festen Böden gibt es in der Übergangsphase auch Krankenschuhe.

Wichtig ist anfangs ebenso eine kurze Hufbearbeitungspause. Ich empfehle die ersten 2-3 mal eine Pause von max. 4 Wochen. Es wird in den ersten 2-4 Monaten noch zu einem vermehrten Ausbrechen kommen, gerade im Bereich der Nagellöcher, da hier das Horn am meisten geschwächt ist. Ich zeige dir auch gerne, wie du diese Ausbrüche selber etwas korrigieren kannst.

Das kann in kurzer Zeit aus einem Huf werden, wenn er richtig bearbeitet ist (siehe auch Fallbeispiele):

Weitere Fragen beantworte ich dir gerne bei unserem Termin.

 

 

Hufpflege-Manu
info@hufpflege-manu.de